Info von SPV zu Riot V



Die verbliebenen Mitglieder der legendären Metal-Pioniere Riot sind wieder da und stehen in den Startlöchern, um den Nachfolger ihres 2011er Comeback-Albums IMMORTAL SOUL zu präsentieren.
Sie sind bereit, Power Metal in Perfektion zu veröffentlichen, Musik in bester Riot-Tradition; Songs, die man gehört haben muss und sofort lieben wird.

Kurz um: RIOT V sind bereit für UNLEASH THE FIRE!

Die seit langem sehnsüchtig erwartete Scheibe erscheint am 24.10. erneut über Steamhammer/SPV.
Es ist die erste Veröffentlichung der Band ohne ihren verstorbenen Gitarristen und Bandgründer Mark Reale, der im Frühjahr 2012 leider von uns gegangen ist und bereits an der Produktion von IMMORTAL SOUL aufgrund seiner gesundheitlichen Problem nur noch begrenzt teilnehmen konnte. Mark hat die Band ermutigt weiterzumachen, deshalb ist das neue Album ihm gewidmet.
Die Scheibe wird all jene Fans begeistern, die vor allem auf die THUNDERSTEEL-Ära der Riot-Karriere stehen, denn die meisten Songs stammen von Don Van Stavern, Reales langjährigen Kreativpartner und einflussreichen Komponisten, der seinen Stempel bereits THUNDERSTEEL und THE PRIVILEGE OF POWER aufgedrückt hat. Unterstützt wird Don Van Stavern von Songschreiber Mike Flyntz, seinem langjährigen RIOT-Bandkollegen, der mehr als 20 Jahre lang Reales Gitarrenpartner war.
Zusammen haben sie Songs produziert, die mit großem Stolz als Riot-Album veröffentlichen werden und die auch Reale garantiert geliebt hätte.

RIOT blicken auf eine 30 Jahre andauernde und turbulente Karriere zurück, mit vielen Umbesetzungen, wechselnden Plattenfirmen und Managements.
Eines jedoch hat sich nie verändert: In all den Jahren hat die Gruppe immer wieder grandiose Alben aufgenommen. Angesichts der Songs ihrer neuesten Scheibe kann man daher nur zu einem Schluss kommen: Weitere erfolgreiche Jahre liegen vor dieser Band.
Aus New York City stammend veröffentlichten Riot in kurzen Abständen die drei Klassiker ROCK CITY (Capitol), NARITA (Capitol) und FIRE DOWN UNDER (Elektra) mit Sänger Guy Speranza. Anschließend folgte mit Frontmann Rhett Forrester und den Alben RESTLESS BREED (Elektra) sowie BORN IN AMERICA eine weitere erfolgreiche Ära. Schnell avancierten Riot zu eine der weltweit wichtigsten Kultbands. Die Gruppe spielte atemberaubende Konzerte und gehörte unter anderem zum Billing des ersten Castle Donington Festivals mit Rainbow und den Scorpions. Im darauf folgenden Jahr stand die Band in Port Vale mit Ozzy Osbourne auf der Bühne, tourte unter anderem mit Sammy Hagar, Black Sabbath, AC/DC, Rush oder auch Kiss und zementierte ihren Ruf als eine der heißesten Live-Acts der Szene.
In den Achtzigern entwickelten sich Riot dann zu einer echten Metal-Festung, ihr neues Outfit und ihr packender Sound machten aus der kernigen Hardrock-Band eine wahre Power Metal-Institution. Gitarrist Mark Reale holte Metal-Bassist Don Van Stavern (S.A. Slayer) an Bord und arbeitete mit ihm an Songs für das international umjubelte Album THUNDERSTEEL (Sony). Zu Reale und Van Stavern stießen Sänger Tony Moore, Schlagzeuger Bobby Jarzombek und Marks Gitarrenkollege Mike Flyntz, der die Twin-Axe-Attacke komplettierte. RIOT waren neu geboren und veröffentlichten zwei Jahre nach THUNDERSTEEL das bahnbrechende Konzeptalbum THE PRIVILEGE OF POWER (Sony), inklusive einer elitären Liste fabelhafter Gastmusiker.
Nach dem Ausstieg von Van Stavern und Moore ordnete Reale die Band neu und verpflichtete Sänger Mike Dimeo, Bassist Pete Perez und Schlagzeuger Frank Gilchriest. Diese Besetzung veröffentlichte mehrere Scheiben und absolvierte diverse Touren. Aufgrund permanenter Nachfragen aus der Industrie, von den Medien und den Fans kontaktierte Reale anschließend die Mitglieder der legendären Power Metal-Besetzung von THUNDERSTEEL und ließ das grandiose Line-Up neu aufleben!
RIOTs klassische Besetzung von THUNDERSTEEL und PRIVILEGE OF POWER reformierte sich 2009 für die in jeder Hinsicht überzeugende Scheibe IMMORTAL SOUL. Doch der Erfolg war von tragischen Ereignissen begleitet, die lange Karriere der Band verlief nie problemlos und wurde vom Tod wichtiger Bandmitglieder wie Guy Speranza oder Rhett Forrester überschattet, ebenso wie durch den ihres langjährigen Gitarristen Mark Reale, der 2012 den Kampf gegen die Morbus Crohn-Krankheit verlor.
Außerdem musste die Band auch den Ausstieg von Tony Moore verkraften, der sich entschieden hatte, das Musikbusiness zu verlassen, um sich stärker seiner Familie zu widmen. Dennoch sind RIOT wieder da!
Nach den vielen tragischen Ereignissen aber auch großen internationalen Erfolgen gehören zur aktuellen Besetzung der Band der außergewöhnliche Sänger Todd Michael Hall (Burning Starr, Reverence), Frank Gilchriest (Virgin Steele, Riot’s Army of One) und der frühere Gitarrenschüler von Mike Flyntz, Shredder-König Nick Lee. Auch sie halten stolz die Riot-Flagge hoch, in Gedenken an die verstorbenen Bandmitglieder und als riesigen Dank an die vielen Fans, die der Gruppe seit Jahren die Treue gehalten haben. Das neue Line-Up spielte ausverkaufte Shows in Deutschland, Griechenland, Spanien und Italien und war im Frühjahr 2014 Headliner der ruhmreichen Festivals Metal Assault und Metal Apocalypse, bei denen Riot glänzende Kritiken bekam.
Im Juli spielte die Band beim Bang Your Head mit Twisted Sister und Anthrax, später bei den Metal Days mit Megadeth und Volbeat, außerdem treten sie als Headliner beim Headbangers Open Air auf. Schon jetzt steht fest, dass Riot beim bereits ausverkauften Keep It True 2015 Festival spielen werden, bei dem auch der frühre Scorpions-Gitarrist Uli John Roth bestätigt ist!
Die Veröffentlichung des neuen Albums ist für August/September erneut durch die Kultlabel Steamhammer/SPV und Avalon/Marquee angekündigt und knüpft an genau der Stelle an, an der das legendäre THUNDERSTEEL-Line-Up aufgehört hat. Durch die Wiederveröffentlichungen ihrer Scheiben über Sony, EMI & Metal Blade sind RIOT permanent im Radio und in vielen Metal-Charts in aller Welt vertreten, ebenso wie in New York Citys Top 20 der einflussreichsten Metalbands sowie auf VH1’s That Metal Show mit Eddie Trunk und seinem Team, das RIOT als eine der innovativsten Bands des Heavy Metals in Amerika und darüber hinaus bezeichnet.
Die neue CD wird ein würdiger Nachfolger von Meilensteinen wie THUNDERSTEEL, PRIVILEGE OF POWER und IMMORTAL SOUL. RIOT V sind passionierte Metal-Soldaten, die unablässig weiter marschieren und einen gerechten Kampf kämpfen, um ihren Fans jene Musik zu bringen, die man von der Band erhofft hat und die von allen geliebt wird.
Mark, Guy und Rhett lächeln aus dem Rock´n`Roll-Himmel auf die Erde und erkennen, dass das RIOT-Erbe bis in alle Ewigkeit leuchten wird!